"PranaVita" in Goa/Indien

Mit viel Spaß und Badefreuden

Wir möchten dich herzlich zu einer Reise nach Goa/Indien mit viel Badefreuden, Ausflügen, Yoga und "PranaVita" einladen.

GOA: im Westen Indiens, südlich von Mumbai (Bombay) gelegen, war von 1510 bis 1961 portug. Kolonie. Seit in der 2. Hälfte der sechziger Jahre die ersten Tramper Goa entdeckten, reißt der Strom von Reiselustigen aus aller Welt nicht mehr ab. Goa hat meilenlange, palmengesäumte Strände, die durch Landzungen oder Felsen voneinander abgetrennt sind. Im nördlichen Teil von Goa erstreckt sich der breite Strand von Arambol – dort wollen wir uns aufhalten. Von hier aus sind Ausflüge geplant, nach Anjuna zum größten Flohmarkt der Region, sowie nach Süd-Goa, um dort eine Gewürzplantage zu besuchen, indische Tempel und das vom Prana-Verein seit 2004 finanzierte Kinderheim vom Schwester Valentina in Colva.

Goa ist absolut eine Reise wert. Es ist einer der schönsten Plätze für einen Badeurlaub. Im Februar hat es 30 - 35° Lufttemperatur, meistens mit einem leichten kühlenden Windchen, das Meer ist superwarm und das Essen ausgezeichnet. Man erlebt die indische Kultur in schöner Harmonie mit westlicher Kultur, da Goa doch lange Zeit eine portug. Kolonie war.

Preis - Angebot A: € 1.300,-- (PV 4 + 5)
Preis - Angebot B: € 1.150,-- (PV 1 + Intensiv Level 1)
Preis - Angebot C: € 890,-- (PV Beauty)
Beitrag für Wiederholer oder Gäste ohne PranaVita-Ausbildung: € 800,--
Die Preise beinhalten neben PranaVita im günstigeren Paketpreis auch: Nächtigung mit Frühstück, meditative Übungen, Ausflüge, Yoga am Morgen, alle Transfers und Trinkgelder.

Das Essen ist im Preis nicht enthalten, aber das ist billig in Indien. Auch der Flug nach Indien und retour ist im Preis nicht enthalten, den müssen sich die Teilnehmer besorgen, wir geben gerne gute Tipps und Fluglinien bekannt.

Nächtigung in Arambol
Arambol ist der Ort, wo sich viele junge und junggebliebene Menschan aufhalten - es ist der Ort der Musiker und Künstler - Musik hören und erleben gehört hier dazu.
Hier wohnen wir in der sogrenannten "Cliffsite" - einem schönen Strandabschnitt mit vielen tollen Felsformationen zwischen dem Hauptstrand von Arambol und dem Sweet Lake, einem kleineren schönen Strand, der an einen Süßwassersee grenzt. Dahinter befindet sich der Dschungel und ein wundervolles Hochplateau.

An der Cliffsite befinden sich kleine Häuser mit 2 - 6 Zimmern. Pro Person wohnen wir in einem dieser 2-Bett-Zimmer, natürlich hat auch ein Pärchen drinnen Platz. Jedes Zimmer vefrfügt über Balkon mit Meerblick, Dusche und Toilette und Vendilator. Die Zimmer sind sehr einfach, ohne großen Komfort, aber schön gelegen - warmes Wasser zum Duschen gibt es nirgends, aber das braucht man da auch nicht, weil es warm genug ist.

Zur Cliffsite, wo sich unsere Zimmer befinden, führt ein Gehweg, gibt es keine Autos und Motorräder mehr, dafür herrliche Stille. Man geht ca. 10 Minuten bis in den Ort und 5 Minuten bis zum Sweet Lake. Entlang des Weges befinden sich viele Restaurants und kleine Geschäfte.


Verlängerungswoche: € 25,-- pro Tag
Für alle die, die ihren Urlaub etwas verlängern wollen! Wir erkunden den Dschungel und einige tolle Aussichtspunkte - genießen und praktizieren Übungen, um mehr zur inneren Ruhe und Zufriedenheit zu kommen.
In dieser Woche ist Frühstück und Essen selbst zu bezahlen (sehr günstig).

Begrenzte Teilnehmerzahl - bitte rechtzeitig anmelden!
Voraussetzung: normales Gehvermögen

Hier einige Fotos aus Arambol:

Der große Strand von Arambol

Cliffsite - da, wo wir wohnen

Jetzt sind wir am Sweetlake - wo der See das Meer trifft - ein Baba im Dschungel dahinter

Diese schönen Felsen finden wir am Weg zum Sweet-Lake - morgens begrüßen uns oft die Delphine

Abendlicher Hippy-Flohmarkt am großen Strand von Arambol - reges Treiben eines bunten Völkchens

In den Gassen von Arambol - der Abendgruß der Sonne





*img=urlaub_small.jpg*